Referenzen

Home Referenzen

Referenzen

Namhafte Unternehmen auf der ganzen Welt verbinden ihre Mitarbeiter und Partner mit PlaceCam. Das Spektrum zufriedener Nutzer reicht unter anderem von der Logistik- über die Medienbranche bis hin zur Industrie. Machen Sie sich ein Bild davon, wie und wo unsere Software bereits erfolgreich eingesetzt wird.

Zufriedene Kunden. Die beste Referenz.

Maersk und Placecam

daviko-logo-maersk

Unsere Zusammenarbeit mit Maersk wurde von den Redaktionen diverser Fachzeitschriften aufgriffen. Lesen Sie nachfolgend zwei Beispiele.

Letztendlich überzeugten uns vor allem die einfache Bedienbarkeit und der geringe Hardwareaufwand.
Maersk Container Industry AS

Der SWR und PlaceCam

daviko-logo-swr

Der SWR nutzt PlaceCam wöchentlich für die Sendung „Zur Sache Baden-Württemberg”. Schauen Sie sich beispielsweise einen Ausschnitt aus der ersten Sendung vom 29.05.2008 an.

Der SWR nutzt PlaceCam wöchentlich jeden Donnerstag ab 20:15 Uhr bei ‘Zur Sache Baden-Württemberg’.
SWR Fernsehen

Villeroy & Boch und PlaceCam

daviko-logo-villeroy-und-boch

Unternehmensweite Kommunikation über Ländergrenzen hinweg, dabei einfach und mit bester Bildqualität. Deswegen entschied sich Villeroy & Boch für PlaceCam.

Wir fanden kein anderes Tool, das mit so wenig Bandbreite eine solch gute Audio- und Videoqualität liefert.
Villeroy & Boch AG

Die MOZ und PlaceCam

daviko-logo-moz-2

Weil regionale Zeitungen nah am Leser sein müssen, brauchen sie ein dichtes Netz von Lokalbüros. Weil diese sich permanent mit der Mantelredaktion und untereinander austauschen müssen, brauchen sie PlaceCam. So sah das jedenfalls die Märkische Oderzeitung und entschied sich für PlaceCam.

Dank der 360-Grad-Kamera von Polycom, die PlaceCam als nahezu einzige Desktop-Lösung unterstützt, werden parallel Videos der kompletten Runde und von Einzelpersonen gezeigt.
Märkische Oderzeitung

PlaceCam individualisiert

Weil wir daran glauben, dass es für jede individuelle Aufgabenstellung auch stets eine optimale Lösung gibt, entwickeln und implementieren wir gern mit Ihnen gemeinsam eine passgenaue Softwarelösung für Ihr Unternehmen mit Ihren individuellen Anforderungen.

Lassen Sie sich von den nachfolgenden Projektbeispielen inspirieren!

Online-Besprechung von hochauflösenden, kardiologischen Bildern

daviko_placecam_xga-stationDie XGA-Station ist Herzenssache.

Es wurde nach einer technischen Lösung gesucht, die es Ärzten an verschiedenen Standorten ermöglicht, gegenseitige Konsultationen zu kardiologischen Sequenzen durchzuführen. Die von der daviko GmbH entwickelte XGA-Station besitzt dafür zwei Modi: den Videokonferenz-Modus, in dem die Video- und Audiodaten des Raumes zur Gegenseite übertragen werden, und den Daten-Modus, in dem die hochauflösenden Sequenzen aus dem DVI/VGA-Ausgang des kardiologischen Gerätes übertragen werden. Die Daten werden dabei in verlustfreier Echtzeit-XGA-Bildqualität übertragen statt in der qualitätsmindernden PAL-Auflösung.

Dieses Projekt realisierten wir für das Universitätsklinikum Charité, Herzzentrum, Berlin-Wedding/Buch (2004).

Lesen Sie auch die Präsentation der Charité zum Thema Videokonferenzen in der Kardiologie.

Moderne Supervision in der Psychotherapie.

Bitte eine BITE.

BITE ermöglicht eine internetbasierte Videosupervision im Psychiatrie- und Psychotherapie-Bereich. Zur Durchführung dieser Supervisionssitzungen über das Internet sollte ein Videokonferenz-System eingesetzt werden. Um die speziellen Anforderungen dafür zu erfüllen, wurde PlaceCam angepasst: Eine höhere Videoauflösung und ein vergrößerter Chat-Bereich waren gewünscht. Außerdem ermöglicht eine Datenbankschnittstelle im BITE-Video-Client eine Kommunikation mit der Supervisionsplattform zur Terminabfrage und zur Verwaltung.

Dieses Projekt entstand in Kooperation mit Prof. Dr. Martin Bohus, Ärztlicher Direktor der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin, Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Mannheim (2008).

Mikroskopieren im Team per Videokonferenz

DAVIT = Digital Application-independend Video-based Interactive Tutoring system

DAVIT

60 Studenten mikroskopieren gleichzeitig dasselbe Objekt – dank PlaceCam.

Zur Unterstützung der Medizinausbildung im Universitätsklinikum der Charité wurden mehrere Hörsäle – unter anderem der Histologiesaal – an bis zu 60 Arbeitsplätzen mit einem Live-Video-Kommunikationssystem ausgestattet.So ist es möglich, z.B. bei der Mikroskopierarbeit die Arbeit des Dozenten (inkl. seiner Mausbewegungen am PC) an jeden Arbeitsplatz zu übertragen. Zusätzlich können die Studenten ihrerseits per Mausbewegung interagieren. Bei diesem System handelt es sich um eine Multicast-Übertragung mit stets gleich hoher Videoqualität. Die Auflösung beträgt 768×576 Pixel bei 25 fps.

DAVIT entstand in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Charité, Pathologie, Berlin-Mitte (2002-2003).